Die Lira-Krise bedroht die deutsche Wirtschaft

Die konstante Entwertung der Lira bedroht auch deutsche Unternehmen, die keine Geschäftsbeziehungen zu der Türkei haben.

Die türkische Währung und die türkische Wirtschaft scheinen im Moment in ein bodenloses Loch zu fallen. Urlauber freuen sich zwar über einen äußerst günstigen Wechselkurs, der türkische Präsident ruft aber den Wirtschaftskrieg aus. Er fordert alle Mitbürger dazu auf, ihre Fremdwährungen und ihr Gold zu verkaufen, um die Lira zu stützen.

Zumindest die Kunden der türkischen Banken in Deutschland bevorzugen aber die Sicherheit der hiesigen Währung und sind der Anweisung des türkischen Präsidenten nicht gefolgt.

Bei den europäischen Banken ist die Sache nicht ganz so einfach. Sie garantieren Spareinlagen in der EU in einer Höhe bis zu 100.000 Euro, das gilt auch für die Einlagen bei türkischen Banken. Dadurch entsteht ein Risiko im zweistelligen Milliardenbetrag, das im Zweifelsfall gedeckt werden muss.

Durch den Verfall der Lira und den möglichen Bankrott der Türkei entsteht aber auch in der deutschen Wirtschaft ein Problem. Deutsche Unternehmen haben in 2017 Waren und Dienstleistungen im Wert von 21 Milliarden Euro geliefert. Dadurch wurden mindestens 200.000 Arbeitsplätze in der Bundesrepublik Deutschland gesichert. Der Verlust dieser Einnahmen kann ein großes Loch in die deutsche Wirtschaft reißen, das auch andere Unternehmen betreffen wird, die keine Geschäfte mit der Türkei betreiben. Selbst die Casino-Industrie verzeichnet Umsatzeinbußen in der Türkei. Das Royal House Casino berichtet, wie in vielen Casino-Bewertungen und Online-Casino-Beurteilungen nachgelesen werden kann, dass türkische Kunden ausbleiben.

Im Moment profitiert nur die türkische Touristikbranche von der fallenden Währung. Alleine die Buchungen für die Hauptstadt der Türkei stiegen letzten Monat um über 60 Prozent an. Die Touristen wollen den Wechselkurs nutzen und einen günstigen Urlaub verbringen und sich eventuell auch noch mit den dort jetzt billigen Luxusgütern eindecken.

Obwohl der türkische Präsident besonders die USA für den Verfall der Währung verantwortlich macht, können die Touristen in dieser Situation zu einer Stabilisierung der Währung beitragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.